ein fränggisches rezept

Man nehme drei beste Freunde und lang gereifte Charakter-Köpfe aus Oberfranken, welche teils zusammen, teils unabhängig voneinander, regional bis weit über die Grenzen des Frankenlandes hinaus, große Sympathie, Anerkennung und Auszeichnungen in Sachen Musik, Publikumsgeschmack, Qualität, Originalität und Kreativität einheimsten. Diese lasse man mit einer gemeinsamen Vision in einem geschlossenen (Studio) Raum garen. Vor dem Abmischen gebe man noch eine ausgiebige Prise Humor, viel gute Laune, ungezügelte musikalische Lust und die „fränkische Muttersprache“ als Würze hinzu. Jetzt nur noch einmal kurz umrühren und heiß servieren. Ihre Ohren werden Augen machen!

neuestes