ma ma ma ma ma ma mamaladnamala
ma ma ma ma ma ma mamaladnamala
ganz egal wohin i geh, i hobs immer dabei
ohne mamaladnamala,do konn i gor ned sei


wenn ich um zehna aufwach
schdie ich um elfa auf
des erschda wos i brauch is a seidla bier
und a weggla mid was drauf
de ana der moch a wourschd
der andra moch a schokolaad
doch iech moch nur aus meim amala
a erdbeermamalad

ma ma ma ma ma ma mamaladnamala ….

geh ich nei a werdshaus
do guggn ölla leid
wenn ich okumm mid meim amala
hamsa ölla a riesn freid
sie sogn jedz hogg di her do
du uns a brödla schmiern
die mamalad aus deim amala
die däd mer gern brobiern

ma ma ma ma ma ma mamaladnamala
ma ma ma ma ma ma mamaladnamala
i brauch ka wourschd, ich brauch kann kaas
i brauch ka baggerla
und geh ich in mei ärberd nei – do hob iech´s a dabei
ohne mamaladnamala, do konn i gor ned sei


am sunndich in de kergn
ich wor bei der gunda gsessn
sie sochd allmächd wos is jedz des
du hosd des amala vergessn
dann sochd a noch der bfarrer
“der liebe gott verzeiht dir nicht,
wenn du noch amol in de kergn
des amala vergissd!”

ma ma ma ma ma ma marmeladeneimerchen
ma ma ma ma ma ma marmeladeneimerchen
ganz egal wohin ich gehe, ich habe es immer dabei
ohne marmeladeneimerchen – kann ich gar nicht sein

Mamaladnamala · Fei3 · Fränggisch Einfach In ·
℗ 2018 Na Klar Records GmbH · Released on: 2019-02-08
Musik & Text: Ferdinand Foerster, Claus Mathias Clamath
Publisher: copyright control